Studenten

Oft ist mit dem Start ins Studentenleben auch ein Wohnortwechsel verbunden, sodass Sie nun nicht mehr bei den Eltern wohnen. Während des Studiums wird sich Ihre Unabhängigkeit und Selbstständigkeit weiter erhöhen.

Sie haben, wie schon bei der Auswahl des Studienfachs, Ihre Zukunft nun selbst in der Hand. Damit sind Sie jedoch auch zunehmend selbst für Ihre Absicherung und Zukunftsvorsorge verantwortlich. Falls Sie wie die meisten Studenten nebenbei arbeiten, steht Ihnen dafür auch ein gewisses Einkommen zur Verfügung. Vielleicht können Ihre Eltern Sie auch noch finanziell dabei unterstützen.

Falls Sie viel unterwegs sind, benötigen Sie eventuell eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Heilbehandlung im Ausland. Mit einer Unfallversicherung können Sie sich gegen die finanziellen Folgen von Unfällen in der Freizeit absichern.

Da man als Student meist nur ein geringes Budget zur Verfügung hat, sollte auch die Wohnungseinrichtung gegen Beschädigung oder Verlust, etwa durch einen Einbruchdiebstahl, versichert werden. Denn ohne die Hausratversicherung kann die Wiederbeschaffung sehr teuer werden.

Wir sagen Ihnen genau, durch welche auch Sie profitieren können.

Ihr Überblick über Ihren Sicherheitsbedarf

Bereits während des Studiums ist es ratsam, sich zu einer passenden Berufsunfähigkeitsversicherung beraten zu lassen. Häufig können besonders günstige Konditionen und spezielle Rabatte vereinbart werden. Eine umfassende Beratung ist angeraten.Sofern Sie aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls aber Ihre spätere Berufstätigkeit nicht mehr ausüben können, so hilft Ihnen meistens nur eine private Absicherung vor den damit verbundenen finanziellen Risiken.Die private Berufsunfähigkeitsabsicherung wird wahlweise als Zusatzversicherung zu einer kapitalbildenden Lebens-, Renten- oder Risikoversicherung oder als eigenständiger Versicherungsvertrag angeboten.Wir beraten Sie gern bezüglich der finanziellen Konsequenzen bei Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit und berechnen individuell die Prämie für den von Ihnen gewünschten Versicherungsumfang. Und wir helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Anbieters und der richtigen Vorsorgelösungen.
Die gesetzliche Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaften sichert Arbeitnehmer, Kinder, Schüler und Studenten ausschließlich bei Arbeits- und Wegeunfällen, d. h. während der Arbeitszeit, im Kindergarten, in der Schule oder Hochschule sowie auf dem direkten Hinweg und dem direkten Rückweg ab. Versichert sind auch Personen, die im Interesse des Gemeinwohls oder ehrenamtlich tätig sind.Die meisten Unfälle passieren jedoch nicht am Arbeitsplatz oder in der Schule sondern im privaten Bereich, z. B. zu Hause, beim Sport, im Straßenverkehr oder auf Reisen im Ausland. Dabei sind Sie oder Ihre Kinder jedoch nicht über die gesetzliche Unfallversicherung gegen Unfälle und Unfallfolgen abgesichert.Durch eine private Unfallversicherung können Sie diese Versicherungslücken schließen. Sie leistet bei Unfällen oder Invalidität. Zusätzlich können die Zahlung von Krankenhaustagegeld, Tagegeld, Kurkostenbeihilfen oder die Erstattung der Kosten unfallbedingter kosmetischer Operationen oder der Bergung versichert werden. Ihre Familie kann bei Bedarf in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.Wir suchen die passende Unfallversicherung für Sie, damit alles optimal abgesichert ist.

Die Beitragssätze in der gesetzlichen Krankenversicherung steigen, der Leistungsumfang nimmt trotzdem weiter ab. Die gesetzliche Krankenversicherung entwickelt sich in Richtung einer kaum noch ausreichenden Grundversorgung.

Doch auch wer aufgrund seines Einkommens nicht in die private Krankenversicherung wechseln kann, muss nicht tatenlos zusehen. Als Option bleibt immer die Absicherung durch eine Krankenzusatzversicherung.

Diese bietet die Leistungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht oder nicht mehr übernommen werden, z. B.

  • Behandlung im Krankenhaus als Privatpatient im Ein- oder Zweibettzimmer
  • freie Wahl von Klinik und Arzt des Vertrauens (z. B. Chefarzt)
  • Krankenhaustagegeld als Barleistung für jeden Tag der stationären Behandlung
  • volles Nettoeinkommen im Krankheitsfall
  • Heilpraktikerbehandlung
  • Pflegezusatzversicherung
  • hohe Erstattung für Zahnersatz
  • Brillen und Kontaktlinsen
  • Präventivmaßnahmen und Vorsorgeuntersuchungen

Den Versicherungsumfang können Sie individuell und ganz nach Ihrem Bedarf vereinbaren. Wir suchen für Sie aus dem kontinuierlich wachsenden und jetzt schon unübersichtlichen Angebot eine passende Lösung.