Beamte

Als Beamter ist Ihre berufliche Entwicklung stärker reglementiert als in der Privatwirtschaft. Dadurch haben Sie vielleicht nicht alle Freiheiten eines Arbeitnehmers oder Angestellten in der Industrie, allerdings auch nicht dessen Arbeitsplatzrisiko.

Auch bei der Altersversorgung haben Sie einen Vorteil, denn im Alter erhalten Sie einen, im Vergleich zu Angestellten, hohen Teil Ihrer vorherigen Dienstbezüge. Aber auch das bedeutet natürlich Abstriche beim Lebensstandard. Werden Sie früh dienstunfähig, müssen Sie außerdem noch Wartezeiten berücksichtigen . Vermeiden können Sie das alles nur über eine zusätzliche private Vorsorge, die sowohl die Versorgungslücke im Alter als auch das Risiko der Dienstunfähigkeit abdeckt.

Hierzu beraten wir Sie gern ausführlich. Und ebenfalls dazu, wie Sie als Beamter bei Ihren Versicherungsgeschäften in vielen Fällen weiteres Geld sparen können.

Ihr Überblick über Ihren Sicherheitsbedarf

Die Bescheinigung eine Dienstunfähigkeit geht meist mit starken finanziellen Einbußen einher. Beamtenanwärter, Beamte auf Probe oder Widerruf werden meist aus dem Dienst entlassen. Beamte hingegen werden vorzeitig in den Ruhestand versetzt.Je nach Status und Dauer des Dienstverhältnisses bei Eintritt der Dienstunfähigkeit ist die Höhe der Pensionsansprüche unterschiedlich und hat unterschiedliche Einkommenseinbußen zur Folge.Der Absicherungsbedarf ist nach Dienststatus, Pensionsansprüchen, Höhe des aktuellen Einkommens, der Familiensituation, dem situationsbedingten Finanzbedarf und vielen weiterer Faktoren in einer persönlichen Beratung individuell festzulegen. 
Gegen die finanziellen Folgen von Missgeschicken im Dienst kann Sie eine Diensthaftpflichtversicherung schützen. Sehr oft ist eine Privathaftpflicht zusätzlich mit inkludiert.Je nach Beamtenverhältnis oder Dienstherrn können Erweiterungen wie die Versicherung für den Fall des Verlusts von Dienstschlüsseln, Schäden durch den Gebrauch eines dienstlich genutzten Kraftfahrzeugs oder die bei dem Abhandenkommen von Eigentum des Dienstherren/fiskalischem Eigentum wie beispielsweise Uniformen mit abgeschlossen werden.Eine Diensthaftpflicht ist Beamten und Angestellten sowie Arbeitern im öffentlichen Dienst angeraten.
Die gesetzliche Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaften sichert Arbeitnehmer, Kinder, Schüler und Studenten ausschließlich bei Arbeits- und Wegeunfällen, d. h. während der Arbeitszeit, im Kindergarten, in der Schule oder Hochschule sowie auf dem direkten Hinweg und dem direkten Rückweg ab. Versichert sind auch Personen, die im Interesse des Gemeinwohls oder ehrenamtlich tätig sind.Die meisten Unfälle passieren jedoch nicht am Arbeitsplatz oder in der Schule sondern im privaten Bereich, z. B. zu Hause, beim Sport, im Straßenverkehr oder auf Reisen im Ausland. Dabei sind Sie oder Ihre Kinder jedoch nicht über die gesetzliche Unfallversicherung gegen Unfälle und Unfallfolgen abgesichert.Durch eine private Unfallversicherung können Sie diese Versicherungslücken schließen. Sie leistet bei Unfällen oder Invalidität. Zusätzlich können die Zahlung von Krankenhaustagegeld, Tagegeld, Kurkostenbeihilfen oder die Erstattung der Kosten unfallbedingter kosmetischer Operationen oder der Bergung versichert werden. Ihre Familie kann bei Bedarf in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.Wir suchen die passende Unfallversicherung für Sie, damit alles optimal abgesichert ist.
Die Hausratversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden an Ihrem Hausrat, der durch eine Vielzahl von potenziellen Risiken entstehen kann.Durch eine Hausratversicherung können Sie Ihren Besitz gegen folgende Gefahren versichern:
  • Feuer
  • Blitzschlag
  • Gasexplosion
  • Leitungswasser
  • Einbruchdiebstahl
  • Raub
  • Sturm
  • Hagel
  • Vandalismus
  • Überschwemmungen
  • Erdbeben
Bei Bedarf können Sie auch weitere Gefahren mitversichern, z. B.
  • Glasbruch
  • Diebstahl von Fahrrädern
Versichert werden können alle Einrichtungsgegenstände und Sachen, die dem privaten Gebrauch oder Verbrauch dienen, ebenso - in gewissen Grenzen - Wertsachen, wie Bargeld oder Schmuck. Die Hausratversicherung ersetzt Ihnen den beschädigten oder gestohlenen Hausrat in Höhe seines Zeit-, in einigen Fällen sogar in Höhe des Neuwerts. Abgedeckt werden in vielen Fällen auch die Kosten für die Unbewohnbarkeit der Wohnung oder in den Urlaub mitgenommener Hausrat.Ohne Versicherungsschutz sind die finanziellen Folgen oft verheerend. Da die Hausratversicherung nur geringe Beiträge erfordert und trotzdem ein breites Spektrum von Gefahren abdeckt, gehört sie beinahe zur Grundausstattung aller Haushalte.Die Wahlmöglichkeiten bei der Hausratversicherung sind umfangreich. Wir helfen Ihnen gern bei der richtigen Gestaltung. Faustformeln der Versicherer wie etwa "Quadratmeter Wohnfläche mal EUR 650,00" bewahren Sie vor einer Unterversicherung.
Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt, dass die staatliche Altersvorsorge in Zukunft wahrscheinlich weiter sinkt. Der Aufbau von Vermögen und die damit verbundene finanzielle Vorsorge für das Alter werden immer wichtiger.In der Altersvorsorge sprechen wir von drei Schichten:Basisvorsorge (1. Schicht) - gesetzliche Altersvorsorge/RentenversicherungZusatzvorsorge (2. Schicht)  - betriebliche Altersvorsorge und Riester RentePrivate Vorsorge (3. Schicht) - private, optional fondsgebundene, Kapital- und RentenversicherungenEine ideale Altersvorsorge bedient sich aus allen drei Schichten. Wir helfen Ihnen, eine ausgeglichene und zukunftssichere Abstimmung zwischen Einkommen und Altersvorsorge zu finden.
Die Anwalts- und Gerichtskosten sowie die Kosten für Gutachten in juristischen Auseinandersetzungen können, abhängig vom jeweiligen Streitwert und der Verfahrensdauer, beträchtlich sein. Dadurch kann die Durchführung eines Prozesses – nämlich für den Fall, dass Sie verlieren – ein unkalkulierbares finanzielles Risiko für Sie bedeuten.Eine Rechtsschutzversicherung schützt Sie vor den finanziellen Unwägbarkeiten einer juristischen Auseinandersetzung. Ihre Anwaltskosten werden von der Rechtsschutzversicherung getragen. Bei Bedarf wählt sie sogar den Anwalt für Sie aus. Außerdem können Sie den Rechtsschutz auch für das europäische Ausland versichern, sodass Ihnen Anwaltskosten auch im Ausland, beispielsweise im Urlaub, ersetzt werden.Rechtsschutzversicherungen können für viele Bereiche einzeln abgeschlossen werden, z. B.
  • Steuerrechtsschutz
  • Fahrzeugrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz (für Eigentümer, Vermieter, Verpächter, Mieter und Pächter)
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Schadenersatzrechtsschutz
  • Familienrechtsschutz
Wir erläutern Ihnen gerne den Versicherungsumfang der einzelnen Rechtsschutzversicherungen und ermitteln die individuell passende Rechtsschutzkombination für Sie.
Die Wahl einer idealen Kranken(zusatz)versicherung für Beamte ist von vielen Faktoren abhängig. Je nach Dienstherren und Bundesland können unterschiedliche Rahmenbedingungen gegeben sein, die einer individuellen Beratung bedürfen.Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten der Krankenversicherung im Zusammenhang mit der Beihilfe oder der Heilfürsorge etc.