Baufinanzierung

Der Erwerb von Wohneigentum ist eine sinnvolle Alternative zur Zahlung von Mieten, die zudem noch zum Aufbau eines Vermögens (beispielsweise in Form einer Immobilie als Altersvorsorge) dient. Zudem ist das Wohneigentum frei von Mietsteigerungen. Eine Baufinanzierung lässt sich für den Kauf oder Bau einer Immobilie, für die Modernisierung oder Sanierung von Gebäuden, zum An- oder Umbau, Umschuldung, Abtretung oder als Kapitalanlage einrichten.

Private Immobilienfinanzierung

Die Möglichkeiten zur Finanzierung von Wohneigentum hängen neben dem Bau- oder Kaufpreis auch stark von der individuellen Situation des Käufers ab. Dabei stellen Sich unter anderem diese Fragen: Welche Raten- bzw. Annuitäten entsprechen den finanziellen Möglichkeiten? Welche Förderprogramme können in Anspruch nehmen? Welche Kreditlaufzeit – 10, 15 oder 20 Jahre – ist ratsam? Welche Bank hat das günstigste und sicherste Angebot? Welche Art der Zinsbindung ist sowohl flexibel als auch sicher? Was ist mit einer vorzeitigen Ablösung?

Darlehensgeber

Die Darlehen zu einer Finanzierung können von Banken und Bausparkassen, beispielsweise vorfinanziert durch eigene und vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers im Rahmen eines Bausparvertrags, von Landesförderinstituten, der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder auch durch Versicherungsgesellschaften zur Verfügung gestellt werden.

Eine solide Baufinanzierung beginnt mit einer guten Beratung.Wir helfen Ihnen zu einem sicheren Kreditabschluss mit Laufzeiten, die Ihrer persönlichen Situation angepasst sind und Ihren Traum vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung wahr werden lassen. Dabei greifen wir auf einen großen Pool von unterschiedlichen Darlehensgebern zurück, um für Ihre individuelle Situation den besten Anbieter zu finden.

Sprechen Sie uns unverbindlich an 
0281 / 319363-0

« zurück zur Übersicht

Sprechen Sie uns unverbindlich an 
0281 / 319363-0