Beantragung der Riester-Zulagen nicht vergessen

Die Riester-Rente mag umstritten sein, trotzdem ist sie für viele dank der staatlichen Förderung lukrativ. Wichtig ist, sich die jährlichen Zulagen zu sichern. Wer seinen Produktanbieter nicht damit beauftragt hat, muss bis Ende eines Jahres selbst aktiv werden und den Zulagenantrag bei der Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) stellen.

2 Jahre bleiben dafür Zeit: Bis spätestens zum 31.12.2015 müssen die Zulagen für das Jahr 2013 beantragt werden. Wer die Frist versäumt, dem entgehen bis zu 154 Euro jährliche Grundzulage, ggfs. Kinderzulagen von bis zu 300 Euro je Kind. Die Kinderzulage fließt, solange auch Kindergeld gezahlt wird. Wer die volle Riester-Förderung ausschöpfen möchte, muss jährlich vier Prozent seines rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens einzahlen. Gefördert werden höchstens 2.100 Euro.

« zurück zur Übersicht

Sprechen Sie uns unverbindlich an 
0281 / 319363-0